• Grabsteine 1
  • GedMatch
  • FTM 2020
  • Grabsteinkarte
  • NOK Wittensee Ostsee
  • Kirchenbuch 1
  • Hochzeit Voss
  • Plöner See
  • Feldt Kluft Stammbaum
  • Hochzeit Hauschildt
  • Lucht Langwedel
  • Passagierliste
  • Bordesholm 2022
  • USA Zensus
  • Kieler Förde

Prof. Dr.-Ing. Klaus Timm hat uns die Übersicht seiner Veröffentlichungen zur Verfügung gestellt.


Genealogisches Schrifttum zur norddeutschen Überseeauswanderung mit dem Schwerpunkt Schleswig-Holstein

Dies ist eine Literaturliste von Herrn Prof. Dr.-Ing. Klaus Timm zum Download.


Erfassung von Auswanderer-Familien anhand der Passagierlisten Hamburgs

Prof. Dr.-Ing. Timm hat die Auswanderer der Familien

ARP 1850 - 1870
DETHMANN 1850 - 1870
ROHWEDDER 1850 - 1870
STOLTENBERG  1850 - 1870
TIETJEN 1850 - 1870
TIMM 1848 - 1900

im Zeitraum 1850-1870 erforscht, sowie die Auswanderer der Familie TIMM im Zeitraum 1848-1900.
Diese Veröffentlichung ist in englischer Sprache!


Genealogische und heimatkundliche Veröffentlichungen

(Stand 1. Jan. 2022)

Die Veröffentlichungen befassen sich überwiegend mit der Auswanderung von schleswig-holsteinischen Familien in die USA. Die meisten Schriften sind in Bibliotheken über den Leihverkehr bestellbar. - Eine Übersicht über die Verfügbarkeit dieser Schriften in größeren Bibliotheken ist zu finden im „Gemeinsamen Bibliotheksverbund“  www.gbv.de  und auch im Bestandsverzeichnis der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek, Kiel, in www.shlb.de. Einige der zuletzt veröffentlichten Schriften kann man vom Verlag beziehen: www.cardamina.net .

  1. Timm, Klaus: Die Familie Boll in der Wilstermarsch. Eine Chronik. 69 S. Wentorf bei Hamburg, 1. Auflage 1993.- (Die Familie meiner Mutter. Vor 200 Jahren gab es 20 Hofbesitzer „Boll“ in der Wilstermarsch).
  2. Timm, Klaus: Chronik der Bauernfamilie Boll in der Wilstermarsch. 199 S. Wentorf bei Hamburg, 2. erweiterte Auflage 1995.- (Auch in der Familie Boll gab es Auswanderung: 1906 wanderte mein Urgroßvater Nikolaus Boll aus Wilster mit seiner Frau und 3 Kindern nach Davenport, Iowa, aus. Jedoch kehrte die Familie 1907 nach Wilster zurück, weil sie Heimweh hatten).
  3. Timm, Klaus: Die Bauernfamilie Timm im westlichen Holstein. 1. Band: Stammliste. 128 S. Wentorf bei Hamburg 1997. - (Die ältesten Spuren 1564 in Seeth, Ksp. Barmstedt. 24 Personen Timm sind nach Amerika ausgewandert. Sie stammten aus Albersdorf, Sarzbüttel, Marne, Wolmersdorf und Epenwöhrden. Von den Auswanderern aus Albersdorf und Sarzbüttel wissen wir, dass sie in Indian Grove, Missouri, und in New Holstein, Wisconsin, geblieben sind.)
  4. Timm, Klaus: Die Bauernfamilie Timm im westlichen Holstein. 2. Band: Urkunden und Dokumente. 396 S. Wentorf bei Hamburg 2000. - (Von 1700 bis 1807 sind 7 Bauernfamilien Timm nach Dithmarschen gezogen und zwar nach Schrum (2 Familien), Nindorf (2 Familien), Wolmersdorf, Dellstedt und Rösthusen. In Nindorf ist der Bauernhof von Torsten Timm noch heute in Betrieb.)
  5. Timm, Klaus: Die Nachkommen des Hans Timm aus Seeth (Stapelholm) in Schleswig‑Holstein und USA (in englisch und deutsch). 95 S. Wentorf bei Hamburg 1996, Band 1.(Enthält die Familiengeschichte des Goldschmieds Giesbert Timm aus Marne, der zu den ersten Siedlern 1848 in New Holstein, Wisconsin, gehörte, siehe auch die Veröffentlichung Nr. 31).
  6. Timm, Klaus: Die Nachkommen des Hans Timm aus Seeth (Stapelholm) in Schleswig-Holstein und USA. Band 2: Die Immobilienverträge des Goldschmieds Giesbert Timm aus Marne. Die Kaufmannsfamilie Nootbaar in Friedrichstadt (in deutsch und englisch). 41 S. Wentorf bei Hamburg 1998. - (Kurz vor der Auswanderung 1848 verkaufte Giesbert Timm  seine Immobilien in Marne. Elisabeth Nootbaar war die Mutter von Giesbert Timm. Die Kaufmannsfamilie Nootbaar aus Altona wird auch ausführlich im Band 3 beschrieben.)
  7. Timm, Klaus: Die Nachkommen des Hans Timm aus Seeth (Stapelholm) in Schleswig-Holstein und USA. Band 3: Mennonitische Kaufmannsfamilien aus Altona und Hamburg (in deutsch und englisch). 56 S. Wentorf bei Hamburg 1999.
  8. Timm, Klaus: Migration of the Timms from Germany to the USA, 1850-1900. 88 S. Wentorf bei Hamburg 1999.(Enthält eine Liste von 1640 Timms, die von 1850 bis 1900 über Hamburg nach Übersee ausgewandert sind. Die Liste ist auch erschienen im Familien-Magazin  TIMM TIMES, herausgegeben 1997-2003 von Fred Timm aus Milwaukee, Wisconsin.Die Schrift wurde von den Mormonen durch Digitalisierung des Papierdrucks im Internet veröffentlicht:https://familysearch.org/search/catalog/1016645?availability=Family%20History%20Library
  9. Timm, Klaus: Advanced Research of the Arp Family History. 62 S. Wentorf bei Hamburg 2001. (Aus Gut Wittenberg bei Selent nach Iowa und Missouri ausgewanderte Bauern. Sieben Familienangehörige Arp wanderten 1867 nach Davenport, Iowa, aus. Sie wanderten in den 1870er Jahren weiter nach Indian Grove, Missouri. Der Farmer William Arp heiratet 1886 in Brunswick, Missouri, Wiebke Timm aus Albersdorf. Die “Century Family Farm” wird noch heute von der Familie Arp bewirtschaftet).
  10. Timm, Klaus: Settlers from Schleswig-Holstein (Germany) around Indian Grove, Chariton County, (Missouri). 68 S. Wentorf bei Hamburg 2002.- (Siedlungsgeschichte schleswig-holsteinischer Bauern in Indian Grove, Chariton County, Missouri. Etwa 25Bauern aus den Familien Tietjens, Rohwedder, Stoltenberg, Arp, Teut, Timm… wanderten in den frühen 1870’s vom Clinton County, Iowa, nach Indian Grove, Missouri, in der Nähe von Brunswick.)
  11. Timm, Klaus: Settlement of farmers from Schleswig-Holstein (Germany) in Cooper County, Missouri. 59 S. Wentorf bei Hamburg 2002.- (Siedlungsgeschichte schleswig-holsteinischer Bauern aus dem Raum Elmshorn im Cooper County, Missouri, USA. Diese Bauern kamen über den Mississippi / Missouri-River nach Missouri und siedelten in Clarks Fork und Lone Elm, südlich von Boonville. Es gab keine Beziehungen zu den Indian Grove Schleswig-Holstein-Familien).
  12. Timm, Klaus; Kuhlmann, Linda; Leth, Marlies: Die Familie Teut in Schleswig-Holstein und den USA. The Teut family in Schleswig-Holstein (Germany) and the United States. (in deutsch und englisch). 398 S. 1. Auflage. Wentorf bei Hamburg 2003. (Als ich 2000 die Bauernfamilie Arp in Indian Grove bei Brunswick (Missouri) besuchte, fand ich zu meiner Überraschung auf dem “Germany Cemetery” das Familiengrab meines Ururgroßvaters Timm Teut. Timm Teut aus Albersdorf war 1867 mit seiner Frau, Ururgroßmutter Margret Dorthe geb. Dethmann, deren Tochter Trina Elsabe Teut und Nichte Wiebke Catharina Teut nach Clinton, Iowa, ausgewandert. Sie folgten ihrem Sohn Hans Hinrich Teut, der bereits 1865 ausgewandert war. Insgesamt sind 11 Teuts aus Albersdorf und Oesterwohld1865-1880 nach Clinton County ausgewandert. In den 1870er Jahren wanderten einige weiter nach Indian Grove (Chariton County, Missouri), Charter Oak (Crawford County, Iowa) und Hartley (O’Brien County, Iowa)).
  13. desgl.: Die Familie Teut in Schleswig-Holstein und den USA, 2. korrigierte Auflage 2004.
    Vollektronisch auf CD.
  14. Timm, Klaus; Whaley, Sylvia; Zieber, Cynthia: The Farmer Family Rohwedder in Schleswig-Holstein, Iowa and Missouri. 143 S. 1st edition. Wentorf bei Hamburg
    Vollelektronisch auf CD.
    (Der Hausmann Marx Johannsen Rohwedder aus Gaushorn und seine Frau Catharine Elsabe geb. Dethmann wanderten früh 1852 nach Illinois und 1855 nach Center Grove, Clinton County, Iowa. Die Familie hatte 8 Kinder und 49 Enkelkinder. Die Familien siedelten auch in Indian Grove, Missouri, und Jones County, Iowa. Der letzte Bauer Tom Rohwedder bewirtschaftete eine 600 ha Farm in der Nähe von Wyoming, Jones County, Iowa).
  15. Timm, Klaus; Whaley, Sylvia; Zieber, Cynthia; Rohwedder Inglis, Dorothy: The Farmer Family Rohwedder in Schleswig-Holstein, Iowa and Missouri. 181 S. - 2. erweiterte Auflage Druck und CD. 
  16. Timm, Klaus; Whaley, Sylvia; Tietjens, Wolfgang: The Blacksmith, Farmer and Boatman Family Tietjens in Schleswig-Holstein (Germany), Iowa and Missouri (USA). 258 S. Wentorf bei Hamburg 2005. Druck und CD.
    (30 Familienmitglieder aus Bramstedt and Albersdorf wanderten von 1856 bis 1871 aus. Dazu gehörte auch die Familie von Antje Rohwedder und dem Schmied Hans Heinrich Tietjens aus Albersdorf. Siehe auch den Schmiedebetrieb in Hampshire Township, Clinton County, Iowa. Alle Tietjens siedelten zuerst im Clinton County, Iowa. Sie siedelten später auch in Indian Grove, Missouri; Mason City, Iowa; und Seattle, Washington. Verwandtschaft mit Stoltenberg-Familien.)
  17. Timm, Klaus: Die Familie Dethmann in Dithmarschen (Schleswig-Holstein) und Amerika. The Family Dethmann in Dithmarschen (Schleswig-Holstein) and the United States. (in deutsch und englisch). 268 S. Wentorf bei Hamburg 2005. Druck und CD.
    (35 dithmarscher Familienangehörige Dethmann aus Schafstedt, Nordhastedt, Ostrohe, Gaushorn, Welmbüttel und Meldorf wanderten 1852-1892 aus und siedelten zunächst im Clinton County, Iowa. Einige Angehörige wandern später weiter nach Chicago, Oregon, Montana, California. Verwandschaft mit Rohwedder, Teut und Ingwersen. Meine Ururgroßmutter Margret Dorthe Teut geb. Dethmann ist in Indian Grove, Missouri, begraben, siehe die Teut-Chronik.)
  18. Eggers, George; Timm, Klaus: Descendants of the Miller Claus Hinrich Stoltenberg and Helena Wissing of Linden (Schleswig-Holstein) in the United States. (in englisch). 198 S. Wentorf bei Hamburg 2006. Druck und CD.
    (21 Angehörige der Familie des Müllers Claus Hinrich Stoltenberg aus Linden (Dithmarschen) wandern 1865-67 nach Clinton, Iowa, aus. In den 1870er Jahren siedelten Angehörige auch einige Jahre lang in Indian Grove, Missouri. Verwandtschaft mit Tietjens.)
  19. Timm, Klaus: Schleswig-Holstein Immigrants in New Amsterdam/New York 1636-1667. Wentorf bei Hamburg 2003.
    In: http://www.genealogy-sh.com/timm/1636-1667.htm
  20. Timm, Klaus: Genealogisches Schrifttum zur norddeutschen Überseeauswanderung mit dem Schwerpunkt Schleswig-Holstein. Überarbeitete Fassung. 11. Sept. 2013.26 S.
    In: http://www.aggsh.de/german.
  21. Timm, Klaus: From Albersdorf to Indian Grove, Missouri. Biography of Timm Teut 1807-1881. (in englisch). 52 S. Wentorf bei Hamburg 2007. Druck und CD.
    (Biographie meines Ururgroßvaters Timm Teut, ausgewandert 1868 im Alter von 60 Jahren, begraben in Indian Grove, Missouri, siehe auch die Teut-Chronik.)
  22. Timm, Klaus: Zur Siedlungsgeschichte Nordstrands. In: Flämische Spitzen in der Alt-Katholischen Kirche auf Nordstrand, herausgegeben von der alt-katholischen Pfarrgemeinde Nordstrand. S. 5-9. Nordstrand, 2005.
    (Manuskript eines Vortrags, den ich auf Nordstrand 2005 anlässlich der Restauration von Spitzen vor Mitgliedern des Deutschen Klöppelverbandes gehalten habe.)
  23. Timm, Klaus; Willenbrecht, Erwin (Hrsg.): Tielenhemme – Geschichte eines Dorfes an der Eider. 307 S. Books on Demand, Norderstedt, 2010. ISBN 978-3-8391-7535-4.
    (Eindeichung des Tielenhemmer Kooges 1623 durch Holländer. Die Familien Arriens und Jans gehören zu den Vorfahren des Autors.)
  24. Timm, Klaus: Briefe der Familie Timm aus Albersdorf und Apenrade nach Amerika. Letters of the family Timm from Albersdorf and Apenrade to America. 1894-2000. (in deutsch und englisch). 276 S. Wentorf bei Hamburg, 2012. Druck Cardamina-Verlag.
    (Freda Malinda Henning geb. Arp, eine Cousine meines Vaters Hans Timm, ist 1990 im Alter von 93 Jahren in Brunswick, Missouri, gestorben. Aus ihrem Nachlass blieb erhalten eine Sammlung von 115 Briefen, die von den Angehörigen der Familien Timm in Albersdorf und Apenrade von 1894-2000 nach Amerika geschrieben worden sind. Diese Briefe und zahlreiche Fotos bilden die Grundlage des Buches und beschreiben das Leben der Timm in Schleswig-Holstein.)
  25. Michelson, Karl; Timm, Klaus: Frisches Wasser für Tönning. Ein Projekt der Mennoniten Claes und Adrian Arriens aus Friedrichstadt. In: 85. Mitteilungsblatt der Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte, 2013, S. 56-68.
  26. Michelson, Karl; Timm, Klaus: Claus Arriens und die Fähre auf Tönning. In: 85. Mitteilungsblatt der Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte, 2013, S. 69-80.
  27. Timm, Klaus; Whaley, Sylvia: German and Swiss Settlers in Brunswick Township (Missouri) and Vicinity 1870-1900. 626 S. 2016. Cardamina-Verlag, Weißenthurm. ISBN: 978-3-86424-318-9.
    (In der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts haben zahlreiche Einwanderer aus ganz Deutschland und der Schweiz in der Kleinstadt Brunswick, Missouri, gesiedelt. Zu den 600 untersuchten Familien gehörten auch zahlreiche Schleswig-Holsteiner. - Öffentliche Vorstellung des Buches in Brunswick, Missouri, am 27. Aug. 2016.)
  28. Timm, Klaus; Heidecke Kurt Uwe: Die Arriens an der Eider. 2018.122 Seiten. Eigenverlag Wentorf bei Hamburg 2018. Druck Cardamina Verlag.
    (Aus Holland stammende Religionsflüchtlinge (Mennoniten), Schiffer und Bauern.)
  29. Timm, Klaus: Schöpfmühlen zur Entwässerung der Wilstermarsch. Herausgeber: Förderverein Bockmühle in Honigfleth e.V., Wilster, 2018.81 S. Cardamina Verlag, Weißenthurm. ISBN 978-3-86424-404-9.
    (Grundlage des Buches sind zahlreiche Fotos von Schöpfmühlen, die mein Vater Hans Timm um 1930 in der Wilstermarsch aufgenommen hat.)
  30. Timm, Klaus: Die Nachkommen der Holländer-Familie Jans in Tielenhemme mit den Stämmen Greve, Timm und Dühr. 140 S. Eigenverlag Wentorf bei Hamburg 2018.
    Druck Cardamina Verlag.
    (Die Familie meiner Ururgroßmuter Wiebke Timm geb. Jans.)
  31. Timm, Klaus; Thiel, William G.; Janssen, Hans Peter: Schleswig-Holsteinische Auswanderung nach New Holstein, Wisconsin 1848-1858. 458 Seiten. 2021. Druck Cardamina Verlag.
    (Siedlungsgeschichte, 140 schleswig-holsteinische Familien mit 600 Personen wandern nach Wisconsin aus und gründen New Holstein.)